Kultur

Wie die Zugvögel

Aus ff 40 vom Donnerstag, den 03. Oktober 2019

Theaterfotos
TeatroZappaTheater ­probiert viel aus: 1 Vor Ort ist die beste Bühne: Don Quijote in Tuzla. 2 Das erste teatro ­territorio in Meran. ­ 3 „La struggente stroia d‘amore del ­pastorelleo Gallicchio“ in Gallicchio. 4 Evi Unterthiner als Schwalbe. © TeatroZappaTheater
 

Das TeatroZappaTheater aus Meran feierte gerade seinen ­größten Erfolg. Hierzulande kennt die Zappisti aber kaum jemand. Ein Fehler.

Evi Unterthiners Leben wird gerade von Rotmilanen, Schmutzgeiern und Schwalben bestimmt. Dabei ist Unterthiner gar keine Ornithologin, sie ist Schauspielerin. Ihre Theatergruppe, TeatroZappaTheater aus Meran, schrieb, inszenierte und zeigte Mitte September im süditalie-nischen Gallicchio „La struggente storia d’amore del pastorello Gallicchio“. Das kleine Dorf in der Basiliakata liegt rund 100 Kilometer von Matera entfernt, neben dem bulgarischen Plowdiw in diesem Jahr Kulturhauptstadt Europas.

Und zum europäischen Kulturhauptstadtprogramm gehörte auch „La struggente ...

weitere Bilder

  • Aufführungsfoto

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.