Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Kultur

Die letzten Tage im Bunker

Aus ff 41 vom Donnerstag, den 10. Oktober 2019

Hamlet in der Carambolage
Die da unten sind ganz auf sich konzentriert: Patrizia Pfeifer als Gertrud, Peter Schorn als Claudius, Frederick Redavid als Hamlet. © Tiberio Sorvillo
 

Theater – „Hamlet“ in der Carambolage: (gm) Hamlet ist gespannt wie eine Feder, knapp unter der Haut liegt die Wut. Und die Depression. Schwarz gekleidet wie ein -Selbstmordattentäter erscheint er auf der Bühne.

Nach vielen heiteren Stücken spielt die Carambolage in Bozen „Hamlet. Der Tag der Morde“ von Bernard-Marie Koltès (Regie: Torsten Schilling). Der französische Autor hat Shakespeare auf vier Personen (Hamlet – Frederick Redavid, Ophelia – Alexa Brunner, Claudius – Peter Schorn, Gertrud – Patrizia Pfeifer) eingedampft. Macht, Todeslust, ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.