Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Kultur

Fuchs findet Füchsin

Aus ff 42 vom Donnerstag, den 17. Oktober 2019

Bilderbuch: (ct) Einar Turkowskis „Aus dem Schatten trat ein Fuchs“ ist ein schmuckes Exemplar. Die jeweils in die Mitte der linken Seite dezent gesetzten sechszeiligen Strophen erzählen die Nachtgeschichte von Fuchs und Vogel, die -Illustrationen sind in filigranem Strich gezeichnet. Das Schwarz und Weiß macht einen vornehmen Eindruck, nur drei Mal taucht ein wenig Farbe auf, obwohl die Handlung zwischen Bäumen und Blumen, Wasser und Schluchten spielt. Der Fuchs findet eine Füchsin, der Vogel bleibt allein. Traurig zwitschernd – aber gewiss einbezogen in ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.