Kultur

Oh, Harfouch

Aus ff 04 vom Donnerstag, den 23. Januar 2020

Orlando
Tolle Kostüme, ­minimalistisches Bühnenbild und geküsst wird auch: Olivo links, Harfouch rechts. © Kerstin Schomburg
 

THEATER – KULTURINSTITUT: (aw) 400 Jahre in anderthalb Stunden, das ist ein ordentliches Tempo. Virgina Woolfs Roman Orlando – eine Biografie beginnt im England des 16. Jahrhunderts mit einem jungen englischen Lord (ein Geliebter Queen Elizabeth I., huch, immer diese Royals) und endet auch in England. Allerdings im 21. Jahrhundert, und aus dem Lord ist eine Frau geworden. 400 Jahre in anderthalb Stunden, da muss es flott gehen.

Auf Einladung des Südtiroler Kulturinstituts gastierte vergangene Woche das Schauspielhaus Hannover mit seiner ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.