Kultur

Kommissar im Sumpf

Aus ff 07 vom Donnerstag, den 13. Februar 2020

Neuer Krimi, altes Rezept: Lenz Koppelstätter lässt ermitteln.
Neuer Krimi, altes Rezept: Lenz Koppelstätter lässt ermitteln. © Kiwi Verlag
 

KRIMI – LENZ KOPPELSTÄTTER: (gm) Es ist schon wieder passiert: Commissario Grauner ermittelt. Zum vierten Mal in Südtirol. Von den Kühen, die er mit klassischer Musik beschallt, wechselt er in den Sumpf des Verbrechens. Der Südtiroler Krimiautor Lenz Koppelstätter hat ihn wieder ausgestattet; mit Depression, Melancholie, Widerborstigkeit und Hartnäckigkeit. In der zeitgenössischen Kriminalliteratur sind Kommissare kurz vor dem Absturz ein Klassiker. Wer keine Meise hat, ist kein guter Ermittler.

In „Das Tal im Nebel“ (Kiepenheuer & Witsch 2019, 274 Seiten, 11 Euro) ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.