Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Kultur

Festival daheim

Film: (gm). Was lässt sich sehen? Erstens Netflix (kostenpflichtig). Zweitens die Filme der Filmschule Zelig in Bozen: www.zeligfilm.it
(I nostri film). Drittens https://www.flimmit.com, das gegen eine geringe Gebühr die Filme des Festivals -Diagonale in Graz zeigt – das Festival ist ebenso verlegt worden, wie das in Bozen (das jetzt im Juni stattfinden soll). Viertens die Media-theken der großen Fernsehsender (falls gesperrt, laden Sie sich ein VPN, eine „virtuelles privates Netzwerk“, herunter, das es erlaubt, die so genannten Geoblocker zu umgehen). Auf Das Erste lässt sich zum Beispiel die TV-Serie „Unsere wunderbaren Jahre“ nachsehen.

Wer Entzugserscheinungen hat, weil alle Sportveranstaltungen abgesagt sind und es also im TV keinen Livesport gibt, kann etwa bei Rai Sport Fußball aus den Siebzigerjahren schauen. Brasilien-Italien zum Beispiel, Endspiel der Weltmeisterschaft 1970 in Mexiko, Fußball aus der Welt von gestern.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.