Kultur

„Lange Durststrecke“

Aus ff 19 vom Donnerstag, den 07. Mai 2020

Kulturveranstalter Peter Paul Kainrath
Der Kulturveranstalter Peter Paul Kainrath, 56, hat viele Aufgaben und spielt viele Rollen: Jetzt hat er eine völlig neue, die eines Krisenmanagers. © Gregor Khuen Belasi
 

Was tun, fragt sich der Kulturveranstalter Peter Paul Kainrath, wenn Menschen nicht zusammentreffen dürfen? Die Gefahren von Corona für die Kultur und die Chance, etwas völlig Neues zu erfinden.

ff: Wie nahe ist Ihnen das Coronavirus gekommen?

Peter Paul Kainrath: Ich war Anfang Januar noch in China, in einer Stadt im Norden, die jetzt wieder gesperrt ist. Dann bin ich in München gestrandet, habe Mitte März im einem Privatlabor einen Test gemacht. Er fiel negativ aus. Man hat mich getestet, weil ich in China und Italien war.

Und jetzt?

Sitze ich in Wien. Ich arbeite ja in Südtirol und in Wien.

In Bozen bin ich verantwortlich für Bolzano Festival Bozen, den ...

weitere Bilder

  • Peter Paul ­Kainrath

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.