Kultur

Der Harlekin nach Corona

Aus ff 24 vom Donnerstag, den 11. Juni 2020

Paolo Rossi
Der Komödiant Paolo Rossi zeigt sich in Bozen dem Publikum: Das Menschenrecht auf Theater verteidigen. © Teatro Stabile
 

THEATER – EINE PROBE MIT PAOLO ROSSI:

(gm) „Schauen Sie in die Kamera“, sagt die Säule mit blecherner Stimme. Die Säule will die Körpertemperatur messen. Vor und zurück, das Gesicht in die Kamera, dann lässt die Säule einen ins Stadttheater in Bozen eintreten. Im gro-ßen Saal, wo sonst im Parkett und im Rang 800 Leute Platz nehmen (eher selten) verlieren sich 20 Menschen.

Auf der Bühne halten -Paolo Rossi (73) und die drei Musiker (die „Anciens Prodiges“) Abstand, sie üben für die neue Produktion des Komödianten aus Mailand: „Pane o libertà. Su la ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.