Kultur

Radikal höflich

Aus ff 34 vom Donnerstag, den 20. August 2020

JUGENDBUCH – GEGEN RASSISTISCHES SPRECHEN:

(ct) Sprache ist stets auch politisch: Was man sagt und wie. Das zweite Buch aus der Initiative „Diskursiv“ (Berlin) will uns vor der Abstumpfung gegenüber feindlichen Reden und dem Weltbild dahinter bewahren. Das kleine, aber starke Buch beleuchtet problematische Ausdrücke wie etwa „Flüchtlingswelle“, „die da oben“, „Asyltouristen“. Sorgfältiges, gerechtes Sprechen, so die Autoren, gehören notwendig zu einer gerechten Gesellschaft. Denn mit der Sprache werden Denkmuster vermittelt und verbreitet.

Der Plan: ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.