Kultur

Wollt ihr das totale Volk?

Aus ff 39 vom Donnerstag, den 24. September 2020

Plakatentwürfe
Plakatentwürfe, die die Südtiroler bei der Option zum Gehen auffordern: „Es ist das totale Volk, das uns in diesen Szenarien gegenübertritt.“ © Schloss Tirol
 

Eine Ausstellung auf Schloss Tirol gewinnt der Option neue Aspekte ab. Sie erzählt davon, wie tief die Südtiroler von NS-Denkmustern durchdrungen waren.

Der Künstler Riccardo Giacconi (35) versucht in seinen Arbeiten, Südtiroler Befindlichkeiten zu ergründen, Traumata, die bis heute nicht verheilt sind. Er hat dafür Begriffe, Wappen und Embleme verwendet, die er bei seinen Recherchen im Land vorgefunden hat. Er zeichnet in seinen Arbeiten den inneren Zustand Südtirols auf.

„Volk“, „Acker“, „Besatzung“, „Schmerz“, „Verräter“. Das „Volk“: die Tatzen eines Bären, der die Krallen ausfährt. Der „Schmerz“ das geteilte Oberkleid eines Adeligen, aus den Ärmeln schauen die Klauen eines ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.