Kultur

Kunst gegen Covid

Aus ff 40 vom Donnerstag, den 01. Oktober 2020

Galerie Cattani
Die Galerie Cattani dokumentiert die Farb- und Formensuche von Nataly Maier: Der Natur den Hintersinn abgewonnen. © Galerie Cattani
 

AUSSTELLUNG – NATALY MAIER:

(gm) Die Arbeiten von Nataly Maier sind, wenn man so will, in der Natur entstanden. In Ihnen findet man, verfremdet, die Farben und Formen von Wasserfällen oder von Pflanzen wieder. Ihre Arbeiten sind stets als Dyptichon angelegt, als genau vermessene Zweiteiler. Maier, 63, ist in München geboren und lebt in Mailand und Starnberg.

Nataly Maier übersetzt in Farben, was sie sieht. Sie ist eine Farb- und Formsucherin. Das macht sie mit äußerster Disziplin und Präzision, wie eine Zen-Meisterin, die -gerade einmal so viel an Essen zu sich ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.