Kultur

Vergiftetes Glück

Aus ff 41 vom Donnerstag, den 08. Oktober 2020

„Gift“
Thomas Dehler, Sarah Katthi: Aufarbeitung ihres Scheiterns. © Klaus Gasperi
 

Stadttheater Bruneck – „Gift“ von Lot Vekemans: (nd) Wenn man bereits nach zwanzig Minuten ein leichtes Unbehagen spürt und sich dieses immer weiter steigert, wenn aus Unbehagen – oder ist es Betroffenheit? – spannende Erwartung wird, dann weiß man: Das Stück zeigt Wirkung, es fesselt.

Nach einer nicht enden wollenden Zwangspause hat das Stadttheater Bruneck seinen Spielbetrieb wieder aufgenommen – mit der Ehegeschichte „Gift“ aus der Feder der Niederländerin Lot Vekemans. Es handelt sich um eine Koproduktion mit dem Theaterkahn ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.