Kultur

Die Johanna des Theaters

Aus ff 46 vom Donnerstag, den 12. November 2020

Johanna Porcheddu
Johanna Porcheddu im Theater in der Altstadt in Meran. Die Schauspielerin und studierte Thetarewissenschaftlerin ist die Wunschnachfolgerin des verstorbenen Theatergründers Rudi Ladurner. © Alexander Alber
 

Johanna Porcheddu hat die Leitung des Meraner Theaters in der Altstadt übernommen. Ein Theater zu führen, war schon mal einfacher. „Wenn wir Covid überstehen, überstehen wir alles“, sagt sie.

Sie war für ihren Geschmack neuerdings etwas zu viel in den Medien. Interviews in Zeitungen, ein Porträt im TV-Theatermagazin von Rai Südtirol, jetzt ff. Johanna Porcheddu liebt zwar das Scheinwerferlicht, nicht aber wenn es abseits der Bühne angeht und sie auch noch alleine anstrahlt. An mediales Rampenlicht muss sie sich erst noch gewöhnen. Dass es gerade jetzt konzentriert auf sie fällt, hat mit ihrer neuen Rolle zu tun: Sie hat in diesem Herbst offiziell die Leitung des Meraner Theaters in der Altstadt angetreten. Damit tritt sie in die Fußstapfen von Theaterpionier Rudi ...

weitere Bilder

  • Porcheddu Johanna Porcheddu

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.