Kultur

Poesie, die klingt

Aus ff 47 vom Donnerstag, den 19. November 2020

Kinderbuch – „Lyric-Comics“: (ct) Auf berauschende Art inszenieren Sprach- und Bildkünstler Gedichte: Die „Lyric-Comics“ werden kaum in Zaum gehalten, sie drängen über die Ränder hinaus. Inspirationsquellen sind Gedichte von Elisabeth Borchers zu Sarah Kirsch, von Arne Rautenberg zu Joachim Ringelnatz. Sie treiben Denken und Fühlen an.

Man wird Mitspieler in diesem Buch – tanzt, hüpft und klopft zu Reim und Rhythmus (Musik zum Herunterladen), gar nicht selten zu scherzhaften Moll-Tönen. Ein wahrlich alternativer Lyrik Band! Ansage am Buchdeckel: ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.