Kultur

Erobere dein Leben

Aus ff 50 vom Donnerstag, den 10. Dezember 2020

Gedichte (für Jugendliche) – Rupi Kaur: (ct) Die Wunden der Kindheit sind nicht verheilt. Die Ängste ließen sie kraftlos zurück: Wie sich ein gutes Leben erträumen? Vater hat sich abgerackert, Rupi wünschte sich vergebens einen Partner, der „ihren Glanz“ sehen würde. Rupi Kaur (1992, Inderin) lebt seit 1996 in Toronto. Für ihre ehrlichen und gleichzeitig ungeheuerlichen Gedichte erntete sie Kritik und Zustimmung, als Autorin der New York Times und als Instagram-Poetin. Heute ist sie bei sich angekommen. In „home body – zu hause in mir“ sagt sie jeder ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.