Kultur

Schmerzliche Suche

Aus ff 05 vom Donnerstag, den 04. Februar 2021

Buch
Ein großer Schmerz: Familienroman von Monika Helfer.
 

Literatur – „Vati“ von Monika Helfer: (gm) „Vati“ redet erst auf einer Zugfahrt nach Berlin, als seine Tochter schon erwachsen ist. Es wird kein Dialog, sondern ein Monolog, aber immerhin. Die Erzählerin in Monika Helfers neuem Roman „Vati“ (Hanser 2021, 176 Seiten, 22 Euro) erlebt einen anderen Vater.

Wie schon in „Bagage“ (2020) bohrt Helfer in ihrem neuen Roman tief in der Familiengeschichte, „Vati“ ist auch eine Selbstbefragung, die immer wieder um das eigene Erinnern kreist, um das, was die Familie einem als Prägung mitgibt. Deshalb ist ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.