Kultur

Aprilmond

Aus ff 09 vom Donnerstag, den 04. März 2021

JUGENDBUCH – „Dunkelnacht“

(ct) Ende April 1945 erschüttert ein böses Schauspiel die bayerische Stadt Penzberg: Im Zuge der „Endphasenverbrechen“ werden acht Männer erhängt. Das Stadtzentrum, wo plumper Schrecken regierte, gibt es nicht mehr. Indessen mahnt Kirsten Boie mit „Dunkelnacht“ das Gedenken an jene Schandtat an, als ebenda der „Vollmond das Morden beleuchtete“. Mittendrin im Grauen und gequält von düsterer Ahnung erleben zwei junge Menschen die erste Liebe. Verliebt sein in so einer Zeit, wie soll das gehen? Jugenbuchautorin Boie verknüpft im neuen Buch Geschichte, Lebensträume und ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.