Kultur

Die Unkontrollierbaren

Sturzflug-Chronik: Edizioni Alphabeta Verlag, 268 Seiten, 20 Euro.
Sturzflug-Chronik: Edizioni Alphabeta Verlag, 268 Seiten, 20 Euro. © Edizioni Alphabeta Verlag
 

40 Jahre ist es her, dass die Kulturzeitschrift Sturzflüge gegründet wurde. Ein Buch beschreibt nun, was damals möglich war.

Die Kulturzeitschrift Sturzflüge ist 2004 verblichen, sie wurde nur 22 Jahre alt. Sie ist 2004, als die Südtiroler Konflikte undeutlicher und die Rebellen müde geworden waren, nicht plötzlich und unerwartet eingegangen. Es hatten sich die Zeiten geändert, die Macherinnen sich auseinandergelebt. Und es fehlte, wie immer, das Geld. Die Zeitschrift war stets unterfinanziert oder verschuldet.

Die Sturzflüge, einigermaßen zweisprachig, waren in den Achtziger- und Neunzigerjahren, in einer monotonen Medienlandschaft, ein Motor für Kultur, Literatur und

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte. Einen Monat für 0,00 € testen Unsere Abo-Angebote im Überblick
Bereits Abonnent?

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.