Kultur

Die Sprache ist die Welt

Die Franzensfeste wird immer mehr zum Kunstort: Karin Welponer ... © Tiberio Sorvillo
 

Kunst – Biennale auf der Franzensfeste: (gm) Die Sprache bestimmt die Welt. So sehen es wenigstens die Menschen, die Sprachregeln (manchmal gar Sprachverbote), die einen sensiblen Umgang mit Worten fordern.

Sprache, die unser Bewusstsein formt (inklusive Identitätssuche, digitale Welten, Beziehungen zwischen den Spezies und so weiter), ist auch das Grundthema der Kunst-biennale auf der Franzensfeste (bis 10. November 2024). Für „Im Körper der Sprache“ haben die Kuratorinnen Ulrike Buck und Margareth Kaserer („Hotel Amazonas“ am Ritten) eine Reihe von

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte. Einen Monat für 0,00 € testen Unsere Abo-Angebote im Überblick
Bereits Abonnent?

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.