Leben

Der stille Helfer

Aus ff 48 vom Mittwoch, den 30. November 2016

Gargitter
„Noch nie einen Preis bekommen“: Gargitter-Preisträger Giovanni Salghetti-Drioli (Mitte) mit dem Präsidenten des katholischen Forums, Kurt Egger (rechts) und Mario De Luca, Präsident der „Consulta dei laici“. © Ludwig Thalheimer
 

Gargitter-Preis: Joseph Gargitter (1917-1991) war der Bischof, der die Südtiroler Kirche geprägt hat. Er war Bischof, als in Südtirol Bomben explodierten – und mahnte zum Frieden, er war Bischof, als die italienische und die deutsche Sprachgruppe in Südtirol sich feindlich begegneten – und rief zum Dialog auf. In seinem Namen wird alle drei Jahre ein Preis vergeben, an eine Persönlichkeit oder Organisation, die seine Prinzipien weiterträgt.
In der Vergangenheit erhielten etwa der Arbeiterpriester Josef Stricker oder das „Haus der Solidarität“ den Preis. ...

weitere Bilder

  • Heinz Zanon Georg Oberrauch und Bischof Ivo Muser Josef Stricker Abt Benno Malfèr und Ex-Landesrat Otto Saurer Visentini
  • Pastrolazentrum

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.