Leben

Der Medienstar

Aus ff 49 vom Mittwoch, den 07. Dezember 2016

Christoph Franceschini
Christoph Franceschini © Alexander Alber
 

Christoph Franceschini: Journalistisch hatte es der Eppaner Christoph Franceschini, 52, im Sommer in den Spiegel geschafft. Diese Woche wird der Chefredakteur des Onlineportals ­salto.bz vom Hamburger Nachrichtenmagazin als „italienischer Geheimdienstexperte“ zitiert. Worum es geht? Um Helmut Kohl und seine vermeintlichen Sympathien mit den Südtirol-Attentätern in den Sechzigerjahren. Akten dazu habe Franceschini im Zentralen Staatsarchiv in Rom gefunden, so der Spiegel.
Kohl – damals CDU-Fraktionsvorsitzender im Mainzer Landtag – soll 1965 auf Anraten ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.