Leben

Ein Brief an unsere Leser

Aus ff 01 vom Donnerstag, den 05. Januar 2017

Renzo Caramaschi
Renzo Caramaschi © Alexander Alber
 

Lieber Renzo Caramaschi,

was Sie mit denen von Casa Pound haben, haben wir noch nie verstanden. Sweatshirts mit Anspielungen auf die Waffen-SS im Bozner Gemeinderat? Die Reaktion: lau. Die Belohnung: Gespräche mit den drei Vertretern von ­Casa Pound im Gemeinderat über den Haushalt. Die Kameraden, die kein Problem haben, sich Faschisten zu nennen, dürfen das hinterher als Erfolg feiern. Warum, Herr Bürgermeister, müssen Sie denen Sichtbarkeit verleihen, die das „System“ sprengen wollen, statt sich deutlich von ihnen abzugrenzen?
Diese mögen zwar alten Damen die ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.