Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Leben

Der Medienstar

Aus ff 07 vom Donnerstag, den 16. Februar 2017

Hans Karl Peterlini
Hans Karl Peterlini © Alexander Alber
 

Hans Karl Peterlini: Mit einem offenen Brief hat sich Hans Karl Peterlini am Wochenende für die slowenische Minderheit im österreichischen Kärnten stark gemacht. Der Aufruf des Südtiroler Professors an der Uni Klagenfurt, mitunterzeichnet von einer Reihe seiner Uni-Kollegen, war Gegenstand ausführlicher Berichterstattung zum Beispiel in Radio Kärnten oder in der Kleinen Zeitung. Ausgangspunkt war ein landespolitischer Streit um die Anerkennung der Sprachminderheit in der neuen Landesverfassung. Peterlini, 55 (auch schon Chefredakteur der ff), schreibt: „Die ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.