Leben

Ein Brief an unsere Leser

Aus ff 21 vom Donnerstag, den 25. Mai 2017

Andreas Pöder
Andreas Pöder © Alexander Alber
 

Lieber Andreas Pöder,

In der Politik, das hat kein Südtiroler Parteichef so gut verstanden wie Sie, heißt die wichtigste Währung Aufmerksamkeit. Um die zu bekommen, muss man sich als Einmannarmee einiges einfallen lassen. Allein in den vergangenen Monaten ärgerten Sie „kinderlose Karrierefrauen“ mit der Forderung nach einer „Mütterquote“, Flüchtlingshelfer mit einer angedachten „Gutmenschenabgabe“ – und den ganzen Landtag mit einer Pijamaparty zum Sanitätsgesetz. Kaum einer Ihrer Vorschläge war das Papier wert, auf dem die ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.