Leben

Schöner speisen im Seeschloss

Aus ff 21 vom Donnerstag, den 25. Mai 2017

Dessert
Schön ist das süße Finale: Im „Castel Toblino“ kocht Stefano Bertoni. © Extrawurst
 

Ristorante „Castel Toblino“, Sarche/Calavino (TN).Trentiner Territorialküche mit viel Fisch.

Toblino, altes römisches Castell auf einer Halbinsel des gleichnamigen Sees, der in der südlichen Ebene des Tals von Vezzano zwischen den Ortschaften Padergnone und Santa Massenza und dem Fluss Sarca liegt. Ein ­Odorico di Toblino wird in einer Urkunde von 1124 erwähnt: „Die ruhige Einsamkeit dieses Castells, welches ­seine Türme in den durchsichtigen Gewässern eines Sees spiegelt, die von Oliven und immergrünem Gebüsch bewachsenen Hügel, die ihn umgürten, die kolossalen Felsen des Monte Casale, die sich im Westen des Sees erheben, bilden ein landschaftliches Ganzes, das zu den ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.