Leben

Kunst in der Fußgängerzone

Aus ff 29 vom Donnerstag, den 20. Juli 2017

Kunstausstellung Unika
Die Künstler, der Kunstkritiker und der Koordinator: Hubert Mussner, Otto Piazza, Egon Stuflesser Digon, Fabrizio Biz Senoner, Andrea Baffoni, Matthias Kostner, Christian Stl Holzknecht, Roland P­erathoner, Walter Pancheri und Gregor Mussner. © Matthaeus Kostner und Beatrix Unterhofer
 

Kunstausstellung Unika: Kunst steht normalerweise vor allem im Museum, nicht so in St. Ulrich. Dort steht Kunst seit dem vergangenen Freitag auf der Straße. Elf Künstler haben im Rahmen der Kunstausstellung „Idea Unika – art in the centre“ sechs Projekte im Dorfzentrum aufgestellt.
Anfangs waren es bloß Ideen in den Köpfen der Künstler. Um diese Ideen umzusetzen, nutzten sie verschiedene Materialien. Sie verarbeiteten Holz, Stein, Kortenstahl und Eisen zu Ziegen, Rennradfahrern, zu Bergen, abstrakten Figuren, zu Unikaten eben.
Die Skulpturen und ...

weitere Bilder

  • Kunstausstellung Unika Kunstausstellung Unika Kunstausstellung Unika Kunstausstellung Unika Kunstausstellung Unika
  • Kunstausstellung Unika Kunstausstellung Unika Kunstausstellung Unika

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.