Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Leben

Die Trentiner „cucina della nonna“

Aus ff 37 vom Donnerstag, den 14. September 2017

 Traditionelle Kost
Lorenzo Callegaris Küche: An die traditionelle Kost zurückerinnert. © Extrawurst
 

Trattoria „Vecchia Sorni“, Sorni-Lavis im Trentino: Versteckte, gemütliche Gastwirtschaft – gepflegte regionale Weinkarte.

Endstelle. Aus. Finito. Es geht nicht mehr weiter auf dem Dorfplatz von Sorni. „Si prega di parcheggiare in piazza“. Und: ­„Accesso solo a piedi“ steht auf der Holztafel, die zur Trattoria weist. Eine enge Gasse, wie man sie sonst von abgelegenen Bergdörfern kennt, führt erst durch ein säkulares Bauernhaus, dann wieder ins Freie hinaus: angekommen.
Die Trattoria „Vecchia Sorni“ gehört zum verwinkelten, alten Teil von Sorni, der in gesundem Abstand zum ehemaligen Sumpfgebiet der Piana Rotaliana ein paar hundert Meter bergaufwärts erbaut wurde. Von hier überblickt man ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.