Leben

Bier unter der Haut

Aus ff 44 vom Donnerstag, den 02. November 2017

Andrea Armellini
Zielgerichtet: Andrea Armellini, angehende Bierbrauerin, in der Wirtshausbrauerei „Pfefferlechner“ in Lana. © Hannah Weger
 

Andrea Armellini will Südtirols erste Bierbrauerin werden und ihre eigene Brauerei eröffnen. Wie sie sich in dieser Männerdomäne durchsetzt.

Während draußen die Tage kürzer und die Temperaturen kälter werden, schlägt das Thermometer im Sudhaus in der Wirtshausbrauerei Pfefferlechner inmitten von Lana 29 Grad an. Es ist stickig und schwül und riecht stark nach Hopfen. Zwischen den glänzend polierten, kupfernen Sudkesseln eine junge Frau. Sie rührt, füllt, filtriert, desinfiziert, kreiert und braut. Zurzeit: Kastanienbier.
Die Welt des Bieres, das ist ihre Welt – zu hundert Prozent. Andrea Armellini ist 22 und angehende Bierbrauerin. Die ­Hälfte der Woche arbeitet sie hier beim Pfefferlechner in Lana, die andere ...

weitere Bilder

  • Andrea Armellini Andrea Armellini Andrea Armellini

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.