Leben

Über den Berg

Aus ff 46 vom Donnerstag, den 16. November 2017

Vera Nicolussi-Leck
Vera Nicolussi-Leck, 41, war bis vor einem Jahr Ressortdirektorin im ­Bereich Bildung, Kultur, Integration: „Wenn ich etwas als ungerecht ­empfinde, dann kämpfe ich.“ © Ludwig Thalheimer
 

Man kennt ihr Gesicht, und jeder hat ein Bild von ihr. Aber stimmt das auch? Wer ist ­eigentlich die Frau, die mal Kinder- und Jugend­anwältin war, später Ressortdirektorin, und die dann gegen Landesrat Philipp ­Achammer vor das Arbeitsgericht gezogen ist? Ein Spaziergang mit Vera Nicolussi-Leck.

Über die herbstlich gefärbten Bäume spannt sich ein blassblauer Himmel, an dem die Sonne an diesem Novembertag nicht mehr höher steigt. Von dem Baum, auf dem die Frau mit den blonden Haaren steht, kann sie weit über die Talferwiesen blicken. Sie steht da erstaunlich gelassen, sie musste nicht lange überredet werden, für ein Foto auf einen der Bäume auf der Bozner Wassermauerpromenade zu klettern.
Vera Nicolussi-Leck ist unprätentiös, und doch selbstbewusst. Sie scheut kaum eine Herausforderung. Zu oft schon war sie in Situationen, die ein Sich-selbst-Überwinden von ihr ...

weitere Bilder

  • Vera Nicolussi-Leck Vera Nicolussi-Leck

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.