Leben

Was macht eigentlich Doris Seebacher?

Aus ff 50 vom Donnerstag, den 14. Dezember 2017

Doris Seebacher
Doris Seebacher © Alexander Alber
 

Ich kann heute zugeben, dass ich die Arbeit in der Öffentlichkeit und in der Politik für die Anerkennung gemacht habe.

Als KFS-Präsidentin wurden Sie viel kritisiert. Froh, dass diese Zeit vorbei ist?
Ja, sehr! Zum Glück kann ich gut mit Kritik umgehen. Damals wurden zum Beispiel geschiedene Paare und Patchworkfamilien gesellschaftlich nicht ­akzeptiert. Ich bin froh, dass sich das mittlerweile geändert hat.

Was machen Sie jetzt beruflich?
Ich habe mich zur Kinderkrankenschwester und Heilberaterin ausbilden lassen. Manche ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.