Leben

Tod einer Wein-­Legende

Aus ff 01 vom Donnerstag, den 04. Januar 2018

Sebastian Stocker
Kellermeister Sebastian Stocker: Früh den Blick nach außen gerichtet. © Archiv
 

In memoriam Sebastian Stocker (1929–2017), ­Terlan.

Am 18. Dezember 2017 ist Sebastian ­Stocker, der langjährige Kellermeister der Kellerei Terlan, 88-jährig verstorben. Die Weinwelt verliert damit eine der größten Persönlichkeiten der vergangenen Jahrzehnte: „Er wusste schon sehr früh um den Wert des Terlaner Anbaugebiets und richtete bereits in der Nachkriegszeit Seite an Seite mit großen Wein-Vordenkern wie Giorgio Grai und André Tchelistcheff den Blick nach außen. Für uns als Kellerei war es ein großes Glück, Sebastian Stocker als Kellermeister gehabt zu haben“, so die Führung der Kellerei Terlan. Die „extrawurst“ ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.