Leben

Ein Leben für den Gast

Aus ff 02 vom Donnerstag, den 11. Januar 2018

Walter Zueck
Walter Zueck auf dem Bahnhof Zürich Oerlikon auf dem Weg zu seiner neuen Arbeit. „In der Hotellerie wird man zum Kosmopoliten.“ © Alexander Alber
 

Der Laaser Walter Zueck ist in der Hotelbranche ganz nach oben gekommen. Nun entwickelt der Wandervogel neuartige Hotelkonzepte für die Schweiz.

An die wichtigste Fahrt seines Lebens kann sich Walter Zueck nicht mehr erinnern. Natürlich nicht. Da lag er noch als Baby in Stoffwindeln gewickelt in einem Karton zwischen den Füßen seines Vaters auf einer Vespa.
Es war eine Fahrt zurück ins Leben, eine Fahrt von der Fraktion Tarnell hoch über Laas in das Schlanderser Krankenhaus. Dort wurde er umgehend operiert, dort befreite man ihn von einer hochgefährlichen Darmverwicklung.
Der ungewöhnliche wie waghalsige Rettungstransport ist 52 Jahre her. Er hat Walter Zueck wohl das Leben gerettet.
Zürich-Oerlikon, ein ...

weitere Bilder

  • Walter Zueck

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.