Leben

Ein Brief an unsere Leser

Aus ff 05 vom Donnerstag, den 01. Februar 2018

Elena Boschi
Elena Boschi © Alexander Alber
 

Liebe Elena Boschi,

Sie haben es in diesen Tagen nicht ganz einfach. Müssen sich für die anstehenden Parlamentswahlen weitab Ihrer Heimat Arezzo einem unberechenbaren Wahlvolk stellen, nur weil das Ihr PD-Parteichef so entschieden hat. Zum Glück können Sie noch in anderen vier Wahlkreisen in Italien antreten – die crucchi, man weiß ja nie. O.k., ganz sicher wären Sie auch in einem Ihrer anderen Kammerwahlkreise nicht, der noch vom Etruria-Bankenskandal und der Rolle, die Ihr Vater darin gespielt hat, etwas durch den Wind ist. Einerlei: Ihr beherzter Auftritt ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.