Leben

Das Eisacktal und der liebe Wein (1)

Aus ff 09 vom Donnerstag, den 01. März 2018

Eisacktaler Weinberge
Die Eisacktaler Weinberge sind wohl zu Recht gut erreichbar. © Archiv
 

Röckhof, Gumphof, Eisacktaler Kellerei – der herbe Charme unserer nördlichsten Tropfen.

Kurioserweise ist der Eisacktaler Weißwein (der Rote spielt hier mit seinen 5 Prozent Anteil an der Rebfläche, vielleicht mit Ausnahme des Zweigelt, eine Buschenschank-Ausnahme im Tal) viel berühmter als das Eisacktal selbst: Das hängt mit den kübelweise ausgeschütteten Preisen (von „3 bicchieri“ bis „5 grappoli“ „stelle“ usw.) für seine weißen Tropfen zusammen. Obwohl das Eisacktal mit seinen 360 Hektar Rebfläche sogar in Südtirol flächenmäßig ein Liliputaner ist, begeistern seine wunderbar frisch-fruchtigen, salzigen Sylvaner, Rieslinge, Müller-Thurgau, ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.