Leben

Personenkontrolle

Aus ff 09 vom Donnerstag, den 01. März 2018

Veronika Kaserer
Veronika Kaserer © Berlinale
 

Veronika Kaserer, 35, hat den Kompass-Perspektive-Preis für ihren Dokumentarfilm „Überall wo wir sind“ erhalten. Die Rittnerin begleitete den krebskranken Tanzlehrer Heiko Lekutat und seine Familie über acht Monate lang – in einer Zeit von Trauer und Verlust. Kaserer zeichnet für Kamera, Regie und Produktion verantwortlich.

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.