Leben

Noch mal ganz von vorn

Aus ff 10 vom Donnerstag, den 08. März 2018

Ulrich Seitz
Ulrich Seitz, Leiter der Sozialgenossenschaft „Eos Akademie“ und „Eos Service“: „Meine Schwachstelle? Ich bin nachtragend. Das ist etwas, das mich selbst oft am meisten belastet.“ © Alexander Alber
 

Ulrich Seitz war lange Amtsdirektor im Gesundheitsassessorat. Dann hat er gekündigt. Weil er sich nicht in faule Kompromisse fügen wollte.

Am intensivsten spürt Ulrich Seitz sein neues Leben, wenn er auf sein altes trifft. Wenn er früheren Arbeitskollegen begegnet, die ihm erzählen, dass seine Konzepte von einst nun umgesetzt werden. Wenn er Beitragsansuchen stellt, über die er früher selbst entschieden hatte. Oder wenn er die ewige Großbaustelle des neuen Bozner Krankenhauses sieht, dann leidet er mit. Und ja, er bereut es dann auch manchmal, sein altes Leben hinter sich gelassen zu haben.
Ulrich Seitz, 45, war bis vor zwei Jahren geschäftsführender Direktor des Landesamtes für Krankenhäuser. Er war ...

weitere Bilder

  • Ulrich Seitz

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.