Leben

Hart, härter, Horn-Attacke

Aus ff 11 vom Donnerstag, den 15. März 2018

Horn-Attacke
Die Sieger bei den Herren: Andreas Reiterer (Mitte) siegte vor Roland Osele (rechts) und Ivan Paulmichl. © Hermeter/Mohr/Platter
 

Duathlon: Die 334 Teilnehmer der Horn-Attacke haben dieses Jahr vor allem eines: dem Nebel getrotzt. Obwohl die Sicht alles andere als klar war, haben sie den Duathlon von Bozen auf das Rittner Horn in Angriff genommen. Erst zu Fuß, dann mit den Skiern haben sie 1.850 Höhenmeter bewältigt. Der Schnellste dieses Jahr war Andreas Reiterer aus Hafling, gerade mal 1:51 Stunden hat er für die 18,5 Kilometer lange Strecke gebraucht. Schnellste bei den Damen war die Sarnerin Sandra Stue­fer. Auch dieses Jahr wieder unter den Teilnehmern: Staatsanwalt Igor Secco.

weitere Bilder

  • Horn-Attacke Horn-Attacke Horn-Attacke Horn-Attacke Horn-Attacke
  • Horn-Attacke Horn-Attacke Horn-Attacke Horn-Attacke Horn-Attacke
  • Horn-Attacke Horn-Attacke Horn-Attacke Horn-Attacke

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.