Leben

„Mein Name ist Charly“

Aus ff 15 vom Donnerstag, den 12. April 2018

Charly Mazagg
Rückblick mit Wehmut auf ein Leben „oben und unten“: Charly Mazagg beim Termin mit ff vor dem Altersheim in St. Martin in Thurn. © Mic
 

Er wollte die Glitzerwelt erobern. Und tatsächlich: Karl Mazagg interviewte die Beatles und war dabei, wenn die Stars und Sternchen die Nacht zum Tag machten. Und dann gab es da noch die Frauen ...

Die Ciasa de Palsa Val Badia in St. Martin in Thurn ist einer jener Orte, die es nicht geben dürfte, in denen niemand sein möchte, jedenfalls nicht „für den Rest des Lebens“. Da hilft es auch nicht zu wissen, dass das Fehlen solcher Orte alles nur schlimmer machen würde. Die Ciasa, ein über-
raschend großer, erst 2011 neu gebauter Kasten mit einem dichten Wald drum herum, der immerhin die Optik erträglicher macht, ist ein Altersheim.
Später, bei der Verabschiedung, fragte ich noch, wie es dazu kam, dass er ausgerechnet hier gelandet ist, wo er doch überall in ...

weitere Bilder

  • Charly Mazagg Charly Mazagg und Charly Mazagg im Studio Charly Mazagg, Franz Heel und Charly Mazagg und Peter Maffay
  • Charly Mazagg und Rex Gildo Charly Mazagg, Peter Alexander und Willy Vontavon Charly Mazagg  und die Kastelruther Spatzen

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.