Leben

Der Cavaliere tritt ab

Aus ff 18 vom Donnerstag, den 03. Mai 2018

Helmuth Sinn
Helmuth Sinn auf der Wiese vor seinem Haus: „Die Nachmittage werden schon gehen, aber die Vormittage ...“ © Alexander Alber
 

Helmuth Sinn geht in Rente – nach 43 Jahren im Landesdienst. Wie aber wird der Direktor ohne seine geliebte Abteilung Arbeit weiterleben?

Sein Wecker klingelt um genau 6:18 Uhr. Helmuth Sinn steht auf, frühstückt, geht aus dem Haus. Um halb acht ist er im Büro.
Warum genau 6:18 Uhr? Das weiß er selbst nicht mehr so genau. Vielleicht deswegen, weil bei ihm jede Minute zählt. Er legt Wert auf Pünktlichkeit.
Wird das auch nach dem 1. Mai noch der Fall sein? An dem Tag geht er in Rente – nach 43 Jahren im Landesdienst. Ob er den Wecker dann später stellen wird? Er denkt kurz darüber nach und sagt: „Eher nicht.“
Helmuth Sinn ist im Land bekannt als der Direktor der Abteilung Arbeit. Daher kam ihm ...

weitere Bilder

  • Helmuth Sinn Kasten Sinn

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.