Leben

Der Medienstar

Aus ff 34 vom Donnerstag, den 23. August 2018

Bruno Hosp
Bruno Hosp
 

Bruno Hosp: Der ehemalige Landeskommandant der Schützen (1984 bis 1989) und Landesrat für Kultur (1989 bis 2003) ist im vergangenen Jahr 80 geworden – und kein bisschen leise. Vergangene Woche zum Beispiel brach Bruno Hosp in einem Gastkommentar in der Wiener Zeitung eine Lanze für die doppelte Staatsbürgerschaft für die Südtiroler. Der Kommentar erschien unter dem Titel „Die Südtiroler sind kein italienischer Staatsbesitz“. Hosp argumentiert damit, dass eine doppelte Staatsbürgerschaft Vorteile sowohl für Österreich als auch für Italien bringen würde.

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.