Leben

Gehen, um zu bleiben

Aus ff 35 vom Donnerstag, den 30. August 2018

Anni Mair
Anni Mair und ihr aufmüpfiger Hund Pinky. „Er ist mein Ein und Alles“, sagt sie. Mit ihm will sie ihren Lebensabend verbringen. © Alexander Alber
 

40 Jahre lebt Anni Mair in Sanremo und führt die schönsten und teuersten Lokale. Jetzt ist die Ultnerin in die alte Heimat zurückgekehrt. Und lässt Glanz und Glamour zurück.

Anni Mair wollte immer weg. Mit 18, als sie die Hotelfachschule abgeschlossen hatte und ein Jahr zum Lernen nach Münster ins Grandhotel ging. Mit 30, als sie sich nach einem Streit mit der Schwester in ihren 850er Coupé setzte und aus dem Ultental nach Meran fuhr, um einen Gasthof zu kaufen. Und mit 36, als sie nach wochenlanger Schikane der Medien ihre Sachen packte und nach Sanremo ging, um neu anzufangen.
Dies ist die Geschichte von Anni Mair. Einer Frau, die Glanz und Glamour liebte und alles verlor. Jetzt kommt sie zur Ruhe und findet nichts schöner als das.
Ein sonniger ...

weitere Bilder

  • Anni Mair Anni Mair

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.