Leben

Was macht eigentlich … Paul Profanter?

Aus ff 35 vom Donnerstag, den 30. August 2018

Paul Profanter
Paul Profanter © Privat
 

Paul Profanter: Ich genieße den Freiraum ohne Termine. Ich bin aber schon froh, mich mit der überbordenden Bürokratie der vergangenen Jahre nicht mehr herumschlagen zu müssen. Das hat mich schon belastet. Es gibt immer mehr Bürokratie. Dabei sollten die öffentlichen Ämter vor allem Bürgernähe zeigen.

ff: Vermissen Sie Ihre Arbeit?
Ich bin froh, im Ruhestand zu sein. Ich bin viel in der Natur, in den Bergen, mache auch Sport, Tennis. Zu Hause gartle ich viel. Ich pflege noch private Kontakte zu ehemaligen Mitarbeitern. Aktuelle Themen ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.