Leben

Ein Brief an unsere Leser

Aus ff 47 vom Donnerstag, den 22. November 2018

René Benko
René Benko © Alexander Alber
 

Lieber René Benko,

als erfolgreicher Geschäftsmann haben Sie jüngst Gesellschafteranteile bei den österreichischen Tageszeitungen Kurier und Kronen Zeitung übernommen und sind damit auch zu einem einflussreichen Verleger geworden. Weil der ­Spiegel in seinem Bericht über Ihren Einstieg nicht unerwähnt ließ, dass Sie 2014 vom Obersten Gerichtshof in Wien rechtskräftig zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr Gefängnis verurteilt worden sind, weil Sie versucht haben, ein Steuerverfahren in Italien zu beeinflussen, haben Sie über Anwälte ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.