Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Leben

Süßes für tausend und eine Nacht

Aus ff 50 vom Donnerstag, den 13. Dezember 2018

Alessandro Bellingeri
Bestes Nusseis in Südtirol: Alessandro Bellingeri vom Acquarol in Eppan. © Extrawurst
 

Die besten Nachspeisen im Lande: im Schöneck, im Astra, im Acquarol – und in der Berufsschule.

In der strengen Hierarchie der klassischen Küche rangieren die Mehlspeisen fabrizierenden Männlein und Weiblein wei-hei-eit hinten. Natürlich ist das eine himmelschreiende, vielleicht sogar eine verschwefelt teuflische Ungerechtigkeit! Denn wo, wenn nicht in der Patisserie-Abteilung der besten Küchen der Welt, braucht es tausend und abertausend Handgriffe, um ein geniales Soufflé nicht schon vor dem Servieren zum Einstürzen zu bringen, um einen Zabaglione nicht ins Stocken geraten zu lassen, um eine Feigen-Tarte mit Rosenwasser und Granatapfel zu vollenden? Schluss damit, basta – ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.