Leben

Autoliebe

Aus ff 01 vom Donnerstag, den 03. Januar 2019

Georg Dellantonio
Georg Dellantonio mit seinem Rolls-Royce. Inzwischen fährt er ihn nicht mehr so oft, doch erinnert er sich zu gern an die Zeit, als er Joe Cocker vom Flughafen abholte. © Ludwig Thalheimer
 

Georg Dellantonio besitzt mehr als tausend Modellautos und fährt selbst Rolls-Royce. In dem hat er auch Joe Cocker schon kutschiert.

Vorsicht ist die Mutter der Porzellanschüssel“, sagt Georg Dellantonio, während er behutsam seine neueste Errungenschaft aus der Verpackung hebt. Vorsichtig stellt er das Modell auf den Tresen vor sich und kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. Hier ein „Wow“, da ein „Wahnsinn, ist das schön“. Seine Euphorie ist ansteckend. Es ist ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk an sich selbst. Es ist eine gelungene Inszenierung mit leuchtenden Vitrinen und epischer Musik im Hintergrund.
Gerade mal zwanzig Minuten von Bozen entfernt befindet sich auf dem Dachboden eines alten ...

weitere Bilder

  • Georg Dellantonio Georg Dellantonio

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.