Leben

„Wer Sorgen hat, hat auch Likör“

Aus ff 02 vom Donnerstag, den 10. Januar 2019

Alkohol
Alkohol ist älter als der Ötzi: Die Herstellung von Schnaps ­begann vor circa 10.000 Jahren. © Archiv
 

Schnapsgeschichten zum trockenen Jahresbeginn.

Es ist ein Brauch von alters her: Wer Sorgen hat, hat auch Likör!“ (Wilhelm Busch, Die fromme Helene). Umgangssprachlich werden Spirituosen oft auch als Schnaps bezeichnet. Das Wort Schnaps kommt aus der niederdeutschen Sprache und ist verwandt mit dem Wort „schnappen“, was sich darauf bezieht, dass der Schnaps normalerweise in einem schnellen Schluck aus einem kleinen Glas (Kurzer, Stamperl, Schnapper, Schnabbes) getrunken wird.
Erstens muss gesagt werden, dass Schnaps nicht überall gleich Schnaps ist. In Nordtirol, wo es eine seit Maria Theresia ununterbrochene Brennkultur ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.