Leben

Mare mosso

Aus ff 05 vom Donnerstag, den 31. Januar 2019

Kulinarisches Angebot im Terramia
Das Angebot im Terramia macht Gluscht: Die Frage ist, wie der Koch drauf ist. © Extrawurst
 

Kampanien in Trient – viel Fisch, wenig Fleisch. Ristorante Terramia, Trient.

Ungefähr vor einem Jahrzehnt war das Chiesa im Parco San Marco unterhalb von Castello del Buonconsiglio ein Garant für solide Trentiner Kost, verfeinert um ein paar Kreationen des Hauses. Wie das Ochsentatar, das in einem ausgehöhlten Stark Delicious angerichtet wurde. Die nächsten Pächter agierten glücklos, konnten den Küchenruhm des Hauses nicht halten, folglich blieb das historische Gewölbe im Erdgeschoss über Jahre geschlossen. Ahimé.
Deswegen war die Neugierde groß in der gluschtigen Nachbarstadt, als die Kampanier ­Luigi Coppola (Koch) und Anna Colomba Siano (Chefin ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.