Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Leben

Paolo Zambotto beantwortet den ff-Fragebogen

Aus ff 09 vom Donnerstag, den 28. Februar 2019

Paolo Zambotto
„Ich möchte ­gerne ­geduldiger sein.“ Paolo Zambotto © Privat
 

Der Landesveterinärdirektor trägt gerne seine Steirer Tracht und möchte morgen früh nach Neuseeland reisen.

Ihre erste Erinnerung?

Die Vorhänge meiner Wiege.

Thema des letzten Tischgesprächs?

Neuseeland.

Wohin würden Sie morgen früh ­verreisen?

Neuseeland.

Das beste Buch, das Sie zuletzt ­gelesen haben?

Den durch Martin Luther ­kommentierten ersten Brief von St. Paulus an die Römer.

Der letzte Rausch?

Vor circa 15 Jahren.

Ihr liebstes Kleidungsstück?

Meine Steirer Tracht.

Feueralarm: Was retten Sie mit zwei Händen?

Meinen Ehering und die Brieftasche mit der Identitätskarte.

Sie besitzen ein Abonnement für …

L’Espresso.

Lieblingsmenü? Lieblingslokal?

Innovative Küche; Furscher Mühle.

Was war Ihre größte sportliche ­Leistung?

Ein paar Tage hintereinander Ski zu fahren.­

Zum letzten Mal gebetet haben Sie ...

Gestern.

Erste Lust?

Kann mich nicht erinnern.

Sie sind kein Anhänger von ...

Massentreffen.

Dieses Talent würde man Ihnen nicht zutrauen:

Musik.

In Ihrem Kühlschrank findet sich immer ...

Südtiroler Joghurt.

Der beeindruckendste Mensch der Geschichte?

Jesus von Nazareth.

Welches Wort möchten Sie nie mehr hören?

Rassismus.

Was hält Sie in Südtirol?

Alles: Das ist einfach meine Heimat.

Ihre größte Ausgabe in den letzten 12 Monaten?

Ein neues Auto.

Das möchten Sie können ...

Geduldiger sein.

Was essen Sie zum Frühstück?

Müsli und eine Tasse Milchkaffee.

Ihr Wunsch an die Fee?

Gesundheit für alle, die ich lieb habe.

Ihr größter Fehler?

Ungeduldig zu sein.

Was lesen Sie auf dem Klo?

Mails auf meinem Handy.

Ich wäre gern für einen Tag ...

Ein Tag ist zu kurz, um etwas­ zu ­verbessern; somit habe ich ­dies­bezüglich keinen Wunsch.

Was würden Sie mit 1 Million Euro ­machen?

In Afrika etwas bauen, das vielen ­Menschen ein besseres Leben beschert.

Der beste Geruch?

Glyzinie.

Nehmt mir alles, außer ...

Meinen Hausverstand.

Kurzbio
57 Jahre, Wohnort: Jenesien. Seit 2.7.1992 beim landestierärztlichen Dienst tätig, seit 1.1.1996 Landesveterinärdirektor.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.