Leben

Ein Brief an unsere Leser

Aus ff 12 vom Donnerstag, den 21. März 2019

Julia Unterberger
Julia Unterberger © Alexander Alber
 

Lieber Julia Unterberger,

schön, dass Sie die Fahne der Frauen weiterhin hochhalten. Das meine ich ganz ohne ironischen Unterton. Sie kritisieren den Weltfamilienkongress (World Congress of Families), der Ende der kommenden Woche in Verona über die Bühne geht, als eine „Familientagung der Ewiggestrigen“. Von der „natürlichen Ordnung“, die wiederherzustellen sei, der Unterordnung der Frau unter das männliche Familienoberhaupt, über das Verbot des Schwangerschaftsabbruches, bis zum Ausschluss aller nicht traditionellen oder gar ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.