Leben

Ein Brief an unsere Leser

Aus ff 31 vom Donnerstag, den 01. August 2019

Massimo Bessone
Massimo Bessone © Alexander Alber
 

Lieber Massimo Bessone,

Hut ab vor Ihrem ursprünglichen Entscheidung. Ihre Kompetenzen für die Sanitätsbauten an Kollege Widmann abzutreten. Konkret wäre es um die zweckgebundenen Mittel von 610 Millionen Euro für den neuen Kliniktrakt in Bozen gegangen. Sie sprachen von einem „Dienst am Bürger“, weil die Abgabevorgänge zugunsten derjenigen beschleunigt worden wären, „die seit Jahren auf den Bau des neuen Krankenhauses warten“. Abläufe straffen (sofern sie denn gestrafft werden) ist immer gut. Was aber machten Ihre Parteifreunde, die nicht Dienst am ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.